Bio-Regenerat - Hautpflege bei Neurodermitis und Schuppenflechte

Tipps bei Schuppenflechte

Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine chronische Hauterkrankung und verläuft in unterschiedlichen Stadien. Akute Phasen, in denen die Haut juckt, gerötet, entzündet und schuppig ist, wechseln sich mit beschwerdearmen oder beschwerdefreien Zeiten ab. In beiden Phasen muss die Haut neben einer möglichen medikamentösen Behandlung gepflegt werden. Intensive Pflege bei Schuppenflechte ist nicht nur im akuten Stadium wichtig. Das regelmäßige Eincremen ist auch in beschwerdefreien Zeiten notwendig, damit neue Krankheitsschübe verhindert bzw. hinausgezögert werden.

Die besten Pflege Tipps bei Schuppenflechte setzen sich aus verschiedenen Maßnahmen zusammen. Was dem einen hilft, davon müssen nicht unbedingt andere Betroffene profitieren. Jeder muss für sich selbst herausfinden, was ihm gut tut.

Pflege Tipps bei Schuppenflechte:

  • Hautpflege mit Adenosin
  • Entschuppung
  • Umschläge gegen Juckreiz

Hautpflege bei Schuppenflechte mit Adenosin

Die Haut ist bei Psoriasis sehr trocken, schuppig und in der akuten Phase entzündet. Die Hautbarriere ist durchlässig und Feuchtigkeit kann entweichen. Deswegen muss die Haut jeden Tag – auch in beschwerdefreien Zeiträumen - intensiv gepflegt werden.

Bio-Regenerat ist eine Schuppenflechte Creme , die speziell für diese tägliche Pflege bei Psoriasis entwickelt worden ist. Bio-Regenerat blue und Bio-Regenerat green enthalten beide Adenosin. Adenosin ist der wichtigste Inhaltsstoff dieser Schuppenflechte Creme Bio-Regenerat.

Adenosin ist ein körpereigener Stoff und an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt. Adenosin sorgt für eine intakte Hautbarriere, verbessert den Hautzustand und kann das Abklingen von Entzündungen unterstützen.

Bio-Regenerat green für extrem trockene Haut

Bio-Regenerat green ist sehr fetthaltig und ist damit die ideale Pflege für die extrem trockene und raue Haut.

  • Tipp: Wenn Hände und Füße von Psoriasis betroffen sind und die Haut extrem trocken ist, sollten diese mit Bio-Regenerat green dick eingecremt werden (bitte vorher entschuppen). Dann Handschuhe bzw. Socken überziehen, damit die Creme gut einziehen kann. Die Haut ist dann am nächsten Morgen weich und geschmeidig und weniger gerötet. Diese Maßnahme mehrmals in der Woche wiederholen bis sich das Hautbild gebessert hat.

Bio-Regenerat blue bei Schuppenflechte im Gesicht

Bio-Regenerat blue kommt zum Einsatz, wenn die Haut bei Schuppenflechte nicht ganz so trocken ist. Sie eignet sich für Pflege bei Schuppenflechte am Tag oder unter empfindlicher Kleidung wie z.B. Blusen und Hemden. Bio-Regenerat blue zieht sehr gut ein und schenkt Feuchtigkeit.

Bei Schuppenflechte im Gesicht ,wenn man nicht nach Fett glänzen möchte, ist Bio-Regenerat blue sehr empfehlenswert. Diese Psoriasis Creme kann als Make-up Grundlage bei Schuppenflechte im Gesicht genutzt werden. Im Wechsel mit Bio-Rregenerat green ist Bio-Regenerat blue die perfekte Hautpflege bei Schuppenflechte.

Diese Psoriasis Creme kann auch als Make-up Grundlage bei Schuppenflechte im Gesicht genutzt werden.
Silvia B. aus Kempten

Entschuppen muss sein

Wenn sich auf der Haut eine dicke Schuppenschicht befindet, kann Bio-Regenerat schlecht von der Haut aufgenommen werden. Darum muss die Haut regelmäßig entschuppt werden. Auch hier gilt die Regel: Jeder muss für sich herausfinden, welche Methode für ihn am besten ist.

Folgende Maßnahmen helfen beim Entschuppen:

  • Die Haut kann mit einem Salzbad mit Kamille (Meersalz + Kamillen-Tinktur) 1- 2mal die Woche entschuppt werden. Für ein Vollbad benötigt man circa ein Kilo Salz. Nach dem Bad nicht abtrocknen, sondern das Salz auf der Haut trocknen lassen. Dann mit Bio-Regenerat green eincremen.
  • Eine sanfte Massage mit einer weichen Bürste kann Schuppen ablösen.

Hausmittel bei Schuppenflechte und Juckreiz

Regelmäßige Hautpflege mit Bio-Regenerat verhindert ein Austrocknen der Haut und beugt damit dem Juckreiz vor. Bio-Regenerat kann auch kalt aus dem Kühlschrank auf die juckende Haut aufgetragen werden. Damit erzielt man einen besonders wirksamen juckreizstillenden Effekt.

Es gibt Hausmittel bei Schuppenflechte, die sehr wirkungsvoll sind. Kalte Umschläge getränkt mit pflanzlichen Tinkturen können z.B. den Juckreiz lindern. Kalte Umschläge mit Kamille oder Eichenrinde wirken entzündungshemmend, beruhigen die Haut und stillen den Juckreiz. Kühle Umschläge mit Schwarztee helfen auch.

Tipps für Hausmittel bei Schuppenflechte:

  • Kalte Umschläge mit Kamille: 1 Esslöffel Kamillen-Tinktur mit 250 ml Wasser verdünnen und 2-3 tägl. für kalte Umschläge auf stark entzündete und juckende Hautstellen verwenden.
  • Eichenrinde-Umschläge: 2 Esslöffel fein geschnittene Eichrinde mit 3 Tassen Wasser aufkochen, abseihen und abkühlen lassen. Den Sud mehrmals täglich für kalte Umschläge zum Stillen von Juckreiz nutzen.

Schuppenflechte geht unter die Haut

Stress ist einer der Auslöser für Psoriasis. Umgekehrt sind akute Psoriasis-Schübe Stress für den Betroffenen. Schuppenflechte ist nicht nur auf der Haut sichtbar, sondern sie geht bei den Betroffenen auch unter die Haut in Form von seelischen Belastungen. Der Leidensdruck ist hoch. Menschen mit Schuppenflechte haben häufig Berührungsängste mit anderen Menschen. Sie meiden die Öffentlichkeit wie z.B. beim Sport und in Schwimmbädern.

Schuppenflechte Patienten sollten versuchen Stress abzubauen und mehr Ruhephasen in Ihr Leben einzubauen. Entspannungstechniken wie Autogenes Training können zur Stressbewältigung beitragen. Der Kontakt zu Selbsthilfegruppen kann auch hilfreich sein. Das Gespräch mit anderen Betroffenen kann helfen, ein Leben mit Psoriasis besser zu meistern.